Spot-Explorer.com StartseiteSpot-Explorer.com Startseite
Alle Suchmöglichkeiten anzeigen
Alle Spots auf der Weltkarte anzeigen
Neuen Spot vorschlagen
StartseiteWeltkarte DeutschlandSchleswig-HolsteinFöhrNieblum
Nieblum
Nieblum
Nieblum bietet einen schönen Flachwasser-Spot mit Blick auf die Halligen im Süden und Amrum um Südwesten. Am Spot befindet sich seit 1979 die Windsurfschule von Dirk Hückstädt.

Das Revier ist groß genug für Surfer, Kiter, und Katamaran-Segler. Die Buhne grenzt das Revier von dem daneben liegenden Badestrand ab. Das Surfen ist am Badestrand nicht gestattet.

Kiter und Windsurfer werden durch eine Boje getrennt. Am besten orientiert man sich an den Katamaranen die am Strand bereit stehen. Rechts neben Katamaranen ist der Kitestrand und links daneben bis zur Steinbuhne dann der Windsurfbereich.

Die Buhne kann bei viel Wind und hohem Hochwasser verschwinden. Die Flagge, welche die Buhnenspitze kennzeichnet, ist jedoch jederzeit erkennbar.

Da das Revier tidenabhängig ist, bietet sich der Blick in den Tidenkalender an. Etwa drei Stunden vor Hochwasser bis ca. zwei Stunden nach Hochwasser kann Wassersport betrieben werden. Davor und danach ist der Weg bis zur Wasserkante anstrengend, aber möglich. Vor allem für Kiter ist das Revier bei ablaufendem Wasser schön, weil das Wasser sich dann meist flach zieht. Bei Hochwasser und ca. 4-5 Bft. ist das Revier bis 100m ein Stehrevier Es kann entspannt in hüft- bis brusthohem Wasser trainiert werden.

Strömungen sind wenig bis moderat vorhanden. Die Fahrrinne ist weit draußen und sollte gemieden werden, da Fähren dort etwa jede Stunde durchfahren. Auch die Strömungen werden weiter draußen stärker und damit potentiell gefährlich.

Wellen findet man hier keine. Es herrscht Flachwasser bzw. Kabbelwelle vor. Bei ablaufendem Wasser und Westwind wird aus der Kreuzwelle ein schöner Flachwasser Freestyle Spot mit einigen Kickern.


Spotkarte
Zoomfunktion der Weltkarte nutzen Modus der Weltkarte auswählen

Gefahren
Die Buhne kann bei Hochwasser verschwinden. Das seeseitige Ende der Buhne ist durch eine Flagge markiert.


Nieblum

Anfahrt
Die Insel Föhr kann von Dagebüll aus mit der Fähre der Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum erreicht werden. Von Nieblum aus ist die Beschilderung selbsterklärend.


Nieblum

Nieblum

Wettervorhersage
Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation:


Kommentare zum Spot
Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben
Dein Name
Kommentar
Sicherheitscode/digitale Unterschrift 
Mit der Eingabe des Codes (Groß-/Kleinschreibung & Ziffern beachten) stimme ich der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungbedingungen zu
Schicherheitsfrage: Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

 
Spotcharakter
Kabbelwelle Flachwasser Stehrevier
O, S, W
Adressen aus der Region
Brancheneintrag anlegen
Neue Adresse eintragen

Webcam
www.nws-foehr.de/webcam/webcam.jpg... >>

Spotreporter
Genij
Fotos aus der Region
Deine Fotos hier eintragen... >>