Spot-Explorer.com StartseiteSpot-Explorer.com Startseite
Alle Suchmöglichkeiten anzeigen
Alle Spots auf der Weltkarte anzeigen
Neuen Spot vorschlagen
StartseiteWeltkarte DänemarkLangelandRistingeRistinge Havn
Ristinge Havn
Ristinge Havn
Ristinge ist der bekannteste Spot auf Langeland und bietet mit der Region um den Hafen ein sehr schönes Stehrevier, sowie im Südosten des Dörfchens einen weiteren Strand mit kleiner Welle. Surfer sind hier trotzdem selten auf dem Wasser, meist trifft man nur eine handvoll Gleichgesinnte. Die Insel eignet sich auch sehr gut für einen ruhigen Familen- oder Angelurlaub.

Ristinge Havn ist geeignet für Freestyle, Freeride, Heizen oder Lernen. Das Wasser ist angenehm flach, ohne Kabbelwelle und mit so gut wie keiner Strömung. Weiter draußen gibt es dann schöne Kabbelwellen zum Springen. Der Spot funktioniert bei allen Richtungen außer Süd. Bei West und Ost am besten, bei Ost vor allem mit perfektem Flachwasser.

Es gibt zwei Einstiegsmöglichkeiten. Direkt rechts vom kleinen Hafen gelangt man zu einer windgeschützten Ecke - perfekt zum Aufriggen. Der Einstieg erfolgt über kleine Steine. Auch Barfuß ist das eigentlich kein Problem, man sollte nur etwas vorsichtig dabei sein. Nach 2-3 Metern ändert sich der Untergrund dann in Sand. Bei niedrigem Wasserstand sollte man vor dem Aufsteigen etwas weiter hinauslaufen. Das Stehrevier erstreckt sich direkt vor einem in ca. 200-300 Metern Breite und rund 500 Metern ins glasklare Wasser hinein.

Beim Einstieg vor dem Hafen auf der linken Seite der Straße muss man sein Material über große Steine herunter tragen. Aufgeriggt wird zuvor auf einer großen Wiese. Eine ca. einen Meter hohe Kante muss man auf dem Weg ins Wasser überwinden. Das klappt aber problemlos. Die ersten 30 Meter muss man sein Material durchs Wasser schieben, da der sandige Uferbereich sehr flach verläuft. Diesen Einstieg nutzt man bei Nord- oder Nordostwind. Das Stehrevier erstreckt sich ca. 400 Meter in Wasser hinein.


Spotkarte
Zoomfunktion der Weltkarte nutzen Modus der Weltkarte auswählen

Gefahren
Am Hafenspot sind das je nach Wasserstand sehr flache Wasser im Uferbereich - vor allem beim Einstieg links von der Straße - und die im Wasser ausgelegten Netze eine mögliche Gefahr. Die Netze sind allerdings mit jeweils zwei Fähnchen gekennzeichnet.

Es gibt in dem ganzen Stehrevier vielleicht zwei oder drei große Steine, die man erwischen könnte. Da das Wasser aber sehr klar ist, kann man bei vorausschauendem Surfen die mit rötlichen Algen bewachsenen Steine gut erkennen.

Wer zu weit hinaus surft, verlässt den stehtiefen Bereich. Das Wasser in der Fahrrinne ist ebenfalls tief.


Ristinge Havn

Anfahrt
Vom Norden der Insel kommend in Humble rechts Richtung Ristinge abbiegen. Die Straße (ca. 3 km) bis zum Ende durchfahren. Parkgelegenheiten gibt es am Hafen, kostenfrei direkt davor oder auf der linken Seite der Straße.


Ristinge Havn

Wettervorhersage
Die Vorhersage der nächstliegenden Wetterstation:


Kommentare zum Spot
Spot Kommentare
Ristinge im August 2013 Hallo Marcel, Deine Beschreibungen passen sehr gut, nur solltest Du darauf hinweisen, dass im Revier um Ristinge Havn eine Seegrasfinne Pflicht ist!
August 2013 © Markus

Kommentar schreiben
Dein Name
Kommentar
Sicherheitscode 
Bitte abtippen (Groß-/Kleinbuchsten beachten)
Schicherheitsfrage: Welche Naturkraft mit vier Buchstaben treibt Windsurfer an?

 
Spotcharakter
Kabbelwelle Flachwasser Stehrevier
Sand Kiesel Fels Wiese
 W, NW, N, NO, O

Klima
Zeitraum
Dezember - Februar März - Mai Juni - August September - November
durchschnittliche Lufttemperatur in Grad Celsius 2 8 17 9
durchschnittliche Wassertemperatur in Grad Celsius 4 6 17 13

Wind
Windwahrscheinlichkeit größer oder gleich 4 Beaufort (Windstärken) in Prozent
Zeitraum
Adressen aus der Region
Surfschule
Wassersport Brasilien
Schönberger Strand: 48.6 km
Surfschule
Wetwind Wassersport
Schönberger Strand: 48.9 km
Brancheneintrag anlegen
Neue Adresse eintragen

Spotreporter
Marcel Zalewski
Fotos aus der Region
Deine Fotos hier eintragen... >>